\ DATENSCHUTZRICHTLINIE

1.-Datenschutzrichtlinie

ONA ELECTROEROSION, S.A.verpflichtet sich zum Schutz der Privatsphäre und zur korrekten Verwendung der personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten und die Sie uns zur Verfügung stellen. Diese Richtlinie beschreibt, wie wir diese Daten verarbeiten können und welche Rechte die Benutzer hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten haben, die sie uns online über diese Webseite und gegebenenfalls über deren Subdomains, Mikrosites und/oder mobile Apps oder auch offline bereitstellen, damit wir Ihnen den entsprechenden Service bereitstellen können.

Ihr Einverständnis

Bitte lesen Sie diese Richtlinie aufmerksam durch und stellen Sie sicher, dass Sie alles verstanden haben und mit dieser Richtlinie einverstanden sind, bevor Sie darauf zugreifen oder eine andere der von uns angebotenen Serviceleistungen in Anspruch nehmen oder uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Sollten Sie nicht mit der Richtlinien einverstanden sein, nutzen diese Webseite oder die Serviceleistungen nicht und stellen Sie uns nicht Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wenn Sie auf diese Webseite zugreifen, eine der Serviceleistungen in Anspruch nehmen oder uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, bedeutet dies eine klare Bestätigung Ihres Einverständnisses (sofern diese erforderlich sein sollte), Ihre Daten für die im Weiteren gennanten  Zwecke zu verarbeiten.

  1. Wer ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer Daten?

ONA ELECTROEROSION, S.A.

Postanschrift: C/ EGUZKITZA, 1 48200 DURANGO (SPANIEN), mit Unternehmenssteuernummer (C.I.F.) A-48114318

E-Mail-Adresse: ona@onaedm.com

  1. Wie haben wir Ihre Daten erhalten?

Wenn Sie schon Kunde sind, haben Sie uns für die Aufrechterhaltung des Vertragsverhältnisses die Daten entweder offline oder online zur Verfügung gestellt, als Sie unsere Serviceleistungen angefordert haben.

Wenn Sie uns die Daten über diese Webseite zur Verfügung gestellt haben, sammeln wir Informationen, beispielsweise, wenn Sie auf die Webseite zugreifen, wenn Sie sich als Nutzer registrieren, wenn Sie Formulare ausfüllen, die personenbezogene Daten erfordern, wenn Sie eine mobile App herunterladen und nutzen, wenn Sie eine Sitzung in einem unserer Serviceangebote über einen Drittanbieter, wie Facebook oder Google, starten; oder wenn Sie sich über E-Mail direkt mit uns in Verbindung setzen.

Wir können diese Nutzung, Sitzungen und dazugehörigen Informationen unabhängig oder mithilfe von Drittanbietern verarbeiten und aufzeichnen, einschließlich mithilfe von Cookies und anderen Tracking-Technologien.

Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, gewährleisten Sie, dass Sie berechtigt sind, diese Informationen bereitzustellen und dass die Informationen richtig, wahrheitsgemäß, genau, aktuell und nicht vertraulich sind und dass sie gegen keine vertraglichen Beschränkungen oder Rechte von Dritten verstoßen und Sie verpflichten sich, sich nicht für anderer Benutzer auszugeben und dessen Registrierungsdaten zu verwenden, um sich für die verschiedenen Serviceleistungen und/oder Inhalte der Webseite anzumelden.

Sie sind für die Bereitstellung korrekter und aktueller Daten verantwortlich, ONA ELECTROEROSION, S.A. lehnt jegliche Haftung ab, sollten Sie gegen diese Vorgaben verstoßen.

  1. Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, ebenso alle weiteren Daten, die sich im Verlaufe des vertraglichen, gewerblichen oder sonstigen Verhältnisses, das wir mit Ihnen aufrechterhalten, ergeben sollten, können wir für verschiedene Zwecke einsetzen, beispielsweise:

  1. a) Wenn Sie ein aktueller oder potenzieller Kunde sind, um den Kontakt und die Kommunikation mit Ihnen aufrechtzuerhalten, das vertragliche und/oder gewerbliche Verhältnis mit Ihnen zu verwalten, einschließlich des Kundendienstes und der Garantieleistungen, der Verwaltung und Abrechnung der angeforderten Serviceleistungen und/oder Produkte.
  2. b) Wenn Sie nur ein Nutzer unserer Webseite sind oder der Absender oder Empfänger einer E-Mail, um die Anfragen, die Sie online an uns richten, zu beantworten und den Kontakt und die Kommunikation mit Ihnen aufrechtzuerhalten.
  3. c) In beiden Fällen, um Ihnen Informationen hinsichtlich unserer Aktivitäten, Produkte und/oder Serviceangebote (einschließlich Werbe- und/oder Geschäftsmitteilungen gemäß Art. 21 LSSICE 34/2002) zuzusenden.
  4. d) Für den Fall, dass Sie uns Ihren Lebenslauf schicken, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und die von uns durchgeführten Auswahlverfahren organisieren können. In diesem Fall müssen die gekennzeichneten Felder unbedingt ausgefüllt werden, um sie verarbeiten zu können. Wenn Sie diese Angaben nicht machen möchten, können wir Ihren Lebenslauf nicht berücksichtigen.
  5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden im Falle aktueller oder potenzieller Kunden und Lieferanten für die Zeit des vertraglichen oder gewerblichen Verhältnisses gespeichert, und nach Ablauf dieses Verhältnisses weiterhin gespeichert, sofern der Betroffene nicht die Löschung verlangt, und, auch in diesem Fall, während der Zeitdauer, die für Folgendes notwendig ist:

– Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, die für uns gültig sind und/oder

– die Einhaltung der Bestimmungen in Bezug auf die Verjährung der Verantwortlichkeiten unsererseits und/oder

– die Geltendmachung oder Verteidigung von Forderungen, die sich aus der Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien ergeben sollten.

Wenn Sie nur ein Nutzer der Webseite sind, werden die Daten gespeichert, solange Sie nicht deren Löschung beantragen, und selbst bei einer solchen Beantragung müssen wir sie, unter Beschränkung der Verarbeitung, für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und/oder die Geltendmachung oder die Verteidigung von Forderungen weiterhin speichern.

Wenn Sie ein möglicher Kandidat für die Besetzung eines Arbeitsplatzes sind und uns Ihren Lebenslauf zugesandt haben, um uns mit Ihnen bezüglich des Auswahlverfahrens in Verbindung setzen zu können, speichern wir Ihre Daten, bis Sie eine Löschung beantragen.

  1. Was ist die gesetzliche Grundlage für die Datenverarbeitung?

Die gesetzliche Grundlage, die uns die Verarbeitung Ihrer Daten erlaubt, ist die sich aus der Vertrag ableitende Beziehung, der uns verbindet, wenn Sie ein aktueller Kunde/Lieferant sind, oder das Angebot, der Kostenvoranschlag, die Anfrage oder das vorvertragliche Verhältnis jeder Art, das zwischen den Parteien bestehen sollte, wenn Sie ein potenzieller Kunde sind, oder beispielsweise Ihr Einverständnis, wenn Sie eine Anfrage über unsere Webseite an uns gerichtet haben, wenn Sie nur ein Nutzer der Webseite sind oder uns Ihren Lebenslauf zugesandt haben. Sie gewähren uns unmissverständlich dieses Einverständnis, wenn Sie uns Ihre Daten online oder offline zur Verfügung stellen. Diese Datenbereitstellung wird als klare Bestätigung dafür betrachtet, dass Sie Ihr Einverständnis gegeben haben.

Die Bereitstellung der verlangten Daten ist für die oben angegebenen Zwecke unbedingt erforderlich; sollten Sie die Daten nicht bereitstellen, können wir diese Aufgaben nicht ausführen.

Aufgrund der relevanten und angemessenen Geschäftsbeziehung, die Sie mit uns als aktueller oder potenzieller Kunde/Lieferant, Benutzer unserer Webseite … eingehen, haben wir ein legitimes Interesse daran, Ihre Daten innerhalb der Datenpflege und des Datenmanagements dafür zu verwenden, Ihnen Informationen zu unseren Tätigkeiten und Serviceleistungen zuzusenden (einschließlich Werbe- und/oder Geschäftsmitteilungen gemäß Art. 21 LSSICE 34/2002)

Dieser Zweck entspricht dem anfänglichen Zweck, für den wir Ihre Daten gesammelt haben (Kontaktmanagement und Kommunikation mit Ihnen und Pflege des Geschäftsverhältnisses, das uns verbindet), aber die Angabe Ihrer Daten für den oben genannten Zweck, der sich aus unserem legitimen Interesse ableitet, ist zu jeder Zeit freiwillig und Ihre Interessen, Rechte oder Freiheiten haben jederzeit Vorrang vor unserem legitimen Interesse. Wenn Sie daher eine Löschung und Unterlassung der Datenverarbeitung für diese Zwecke verlangen (indem Sie uns eine diesbezügliche E-Mail unter ona@onaedm.com zusenden), werden wir dem Folge leisten. Wir können die Daten aber auch sperren, um eventuelle Forderungen formulieren, geltend machen oder verteidigen zu können. Diese Aufhebung bezieht sich nicht auf die Verarbeitung Ihrer Daten für die restlichen beschriebenen Zwecke.

  1. An welche Empfänger können wir Ihre Daten weitergeben?

Wir informieren Sie darüber, dass die Daten, die Sie uns bereitstellen, an Dritte weitergegeben werden können, um die direkt mit den legitimen Funktionen des Abtretenden und des Zessionars verbundenen Zwecke erfüllen zu können, wie beispielsweise:

  1. An Versicherungsgesellschaften für die Bearbeitung und die Versicherung gewerblicher Risiken.
  1. An Bankinstitute für die Bearbeitung von Einziehungen und Zahlungen
  2. An Körperschaften und Organisationen, bei denen eine gesetzliche Verpflichtung besteht, die Daten weiterzugeben (Finanzbehörden…).
  3. An Unternehmen von Kunden, an die ONA ELECTROEROSION, S.A. Mitarbeiter abstellt.
  4. Im Fall von Bewerbern auf freie Arbeitsplätze bei ONA ELECTROEROSION, die Ihren Lebenslauf zugesandt haben, können die Daten an Unternehmen weitergegeben werden, die zeitlich befristete Serviceleistungen übernehmen und den Kandidaten während der Probezeit einstellen.

Internationale Weitergabe von Daten

Wir informieren Sie darüber, dass wir, im Falle von Lieferanten von außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, für die Bereitstellung von zusätzlichen Serviceleistungen für unsere Geschäftstätigkeit (Unterbringung, Housing, SaaS, Sicherheitskopien per Fernübertragung, Unterstützungsdienstleistungen oder computertechnische Wartungsarbeiten, E-Mail-Anbieter und Anbieter von E-Mail-Marketing usw.), die Zugang zu personenbezogenen Daten haben können, Unternehmen auswählen, die sich an das EU-US-Privacy Shield halten, das heißt, die sich verpflichten, die Anforderungen zu erfüllen, die den europäischen Anforderungen des Datenschutzes entsprechen. Auf jeden Fall erlauben Sie durch die Anerkennung dieser Datenschutzrichtlinie ausdrücklich und unmissverständlich die Weitergabe der Daten an diese Unternehmen, und Sie sind sich bewusst, dass es sich hier um eine internationale Weitergabe von Daten an ein nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehörendes Land handelt und dass Sie Ihr unmissverständliches Einverständnis zu dieser Weitergabe geben.

  1. Welche Rechte haben Sie, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen?

Recht auf Zugang: Sie können eine Anfrage bei uns stellen, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, und Sie können darüber hinaus eine diesbezügliche Kopie anfordern.

Recht auf Richtigstellung: Sie können die Richtigstellung ungenauer personenbezogener Daten verlangen oder dass unvollständige Daten vervollständigt werden, dies auch über eine zusätzliche Erklärung.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten für den Fall verlangen, dass: sie für die Zwecke, für die sie gespeichert wurden, nicht mehr notwendig sind, dass Sie Ihr Einverständnis zurückziehen, dass es zu einer ungesetzlichen Verarbeitung Ihrer Daten gekommen ist oder dass eine gesetzliche Verpflichtung nicht eingehalten wurde.

Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung: Sie können die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, in einem solchen Fall speichern wir Ihre Daten ausschließlich für die Geltendmachung oder Verteidigung von Forderungen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass wir Ihnen (Ihnen oder einem von Ihnen angegebenen Dritten) Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten Format für die allgemeine Nutzung und mechanische Auslesung überlassen.

Recht auf Widerspruch: Sie können sich der Verarbeitung Ihrer Daten widersetzen, wenn diese Verarbeitung auf dem legitimen Interesse des Verantwortlichen für die Kundenkartei basiert oder Werbezwecken dient.

Um alle diese Rechte ausüben zu können, wenden Sie sich bitte mittels eines von Ihnen unterzeichneten Schreibens an unsere Postadresse oder an die in Absatz 2 dieser Datenschutzrichtlinie angegebene E-Mail-Adresse an uns und fügen in jedem Fall eine Kopie Ihres Ausweisdokuments bei. Eine Änderung der Daten muss uns unter derselben Adresse mitgeteilt werden, das Unternehmen lehnt jegliche Haftung ab, sollten Sie dies nicht der Fall sein.

Nach Eingang eines der oben genannten Schreiben erhalten Sie von uns innerhalb einer Frist von 10 Tagen eine Antwort.

Sie können bei der spanischen Datenschutzbehörde Beschwerde einlegen. Wenn Sie weitere Informationen zu Ihren Rechten erhalten möchten, die Sie geltend machen können, und für die Anforderung von Formularen für die Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie die Webseite der spanischen Datenschutzbehörde www.agpd.es besuchen.